Kontakt  
 
 
 
 

Roaming in der EU
ab 1. Juli 2014

  • aktive Telefonate: max. 0,228 Euro (inkl. USt) (Art 8 RoamingVO)
  •  passive Telefonate: max. 0,06 Euro (inkl. USt.) (Art 8 RoamingVO)
  •  SMS: max. 0,072 Euro (inkl. USt) pro SMS, Empfang einer SMS ist kostenlos (Art 10 RoamingVO)
  • Datenroaming: max. 0,24 Euro (inkl. USt) pro Megabyte (MB) (Art 13 RoamingVO)


Taktung:

Passive Telefonate sind sekundengenau abzurechnen. Bei aktiven Telefonaten darf eine anfängliche Mindestabrechnungsdauer von max. 30 Sekunden erfolgen, danach ebenfalls sekundengenau. Datenroaming ist kilobytegenau abzurechnen.

Voice-Mail-Roamingnachricht (Sprachbox)

Roaminganbieter dürfen für den Empfang einer Voice-Mail-Roamingnachricht (Sprachbox-Nachricht) innerhalb der EU (inkl. den genannten EWR-Staaten) kein Entgelt verrechnen, jedoch dürfen andere Entgelte, wie zB  für das Abhören der Sprachbox verrechnet werden.

MMS


Das Senden und Empfangen einer MMS darf die Höchstgrenzen des Daten-Eurotarifs pro MB nicht überschreiten. MMS werden pro Einheit abgerechnet und nicht kilobytegenau.

2. Informations- und Transparenzverpflichtungen

2.1. Informations-SMS

Jeder Roaminganbieter hat seinem Kunden bei Einreise in einen anderen Staat (auch außerhalb der genannten Länder) als den seines (inländischen) Anbieters automatisch per SMS-Nachricht ohne unötige Verzögerung kostenlos mit grundlegenden personalisierten Preisinformationen über die Roamingentgelte (abgehende, ankommende Anrufe, SMS, Datenroaming) zuzusenden.

Innerhalb dem Anwendungsbereich der RoamingVO hat diese Nachricht zusätzlich eine entgeltfreie Rufnummer zu enthalten, unter welcher ausführliche Informationen angefordert werden können sowie Informationen über die Möglichkeit, durch Wahl der kostenlosen europäischen Notrufnummer „112“ Notdienste  in Anspruch zu nehmen.

Dieses Informations-SMS ist kostenlos und kann vom Kunden jederzeit abbestellt und wieder angefordert werden und muss auch für blinde bzw. sehbehinderte Personen  in Form einer Sprachnachricht zur Verfügung gestellt werden.

2.2. Datenroaming

Roaminganbieter haben ihre Kunden vor Vertragsabschluss und danach in regelmäßigen Abständen über das Risiko, dass es automatisch und unkontrolliert zum Aufbau einer Verbindung kommen kann und über die Abschaltungsmöglichkeit des Roamingdienstes zu informieren.

Weiters haben Roaminganbieter ihre Kunden stets angemessen über die bei der Nutzung regulierter Datenroamingdienste anfallenden Entgelte in einer Weise zu informieren, die es den Kunden erleichtert, die finanziellen Folgen einer solchen Nutzung zu überschauen und es ihnen ermöglicht, ihre Ausgaben für regulierte Datenroamingdienste zu überwachen.

Automatische Nachricht

Der Roamingkunde wird mittels einer automatischen Nachricht kostenlos darauf hingewiesen (per SMS, Pop-up, E-Mail), dass er Roaming nutzt und welche Entgelte (Preis/MB) bei Einreise in einen Mitgliedstaat oder einen Drittstaat anfallen. Dieser Dienst kann auf Wunsch des Kunden abbestellt werden. Eine neuerliche Anforderung dieses Dienstes ist kostenlos durchzuführen.
Kostenkontrolle bei Datenroaming (Kostenbegrenzungsfunktion)
Der Roaminganbieter hat dem Kunden eine Funktion zur Verfügung zu stellen, die bei Überschreitung eines Höchstbetrages von 50 Euro (exkl. USt.) Datenroamingdienste sperrt. Es besteht auch die Möglichkeit für den Roaminganbieter noch zusätzliche Höchstbeträge anzubieten.

Bei Erreichung von 80 % des Limits muss der Kunde mittels SMS, Pop-up oder E-Mail über den bisherigen Verbrauch benachrichtigt werden.

Bei Überschreitung des Höchstbetrages hat der Roaminganbieter eine Meldung an den Kunden zu senden, wie der Roamingkunde die weitere Erbringung der Datenroamingdienste veranlassen kann, falls er dies wünscht und welche Kosten für jede weitere Nutzungseinheit anfallen.

Reagiert der Kunde nicht entsprechend auf die eingegangene Meldung, hat der Heimatnetzbetreiber die Erbringung und Verrechnung der Datenroamingdienste unverzüglich einzustellen.

Quelle: https://www.rtr.at/de/tk/Roaming_in_der_EU




 
 
 
 
 
NEWS
Roaming in der EU
Seit 1. Juli 2014 trat die neue EU-Roaming Verordnung in Kraft
weiter

Webklick

Der einfachste und günstigste Weg zur eigenen Professionellen Business Website;

weiter

Krauck Systems
ist das international führende Unternehmen für konfliktfreies Engineering.
weiter

Auszahlungsverbot Ă¼ber Mehrwertnummern
Telefonate zu den genannten Mehrwertnummern sind vorerst nicht zu bezahlen
weiter

Serentschy stellt klar:
Regulierungsbehörde hat keinen Einfluss auf Preisgestaltung
weiter

UBW-Team in Beijing
UBW-Team
weiter

 
Startseite | AGB | Kontakt
relationet | business - communication | Weiherstraße 29 | A-4600 Thalheim bei Wels